Crossroads Live

27.01.2018 - Van Dyck Inc.

Aufgewachsen in den Sümpfen von Lousiana und im Grenzgebiet von Texas und Mexiko haben sie Blues, Country, Zydeco und Rock 'n' Roll schon mit der Muttermilch aufgesogen. Nach vielen Tourneen durch die Juke Joints der Südstaaten und die Clubs der großen Metropolen sind sie inzwischen fester Bestandteil der amerikanischen Musikszene zwischen Nashville, New York und L.A. - Soviel zum Klischee...

Tatsächlich sind sie aufgewachsen in den Niederlanden und Deutschland. Sie haben ihre Musik aus dem Radio von AFN und BFBS aufgesogen und ihre Riffs von Schallplatten gelernt. Nach Jahrzehnten in verschiedenen Bands, nach zahllosen Gigs im In- und Ausland und nach zahlreichen Schallplatten und CDs brauchen sie kein Klischee mehr…



24.02.2018 - Jimmy Cornett

 

Jimmy Cornett, Sänger, Gitarrist, sowie ideenreicher Songschreiber ist auch doppelter Preisträger des DEUTSCHEN ROCK & POP PREISES 2015.


Er hat sich durch zahlreiche internationale Auftritte und Tourneen seine künstlerische Spielweise erworben. Man muss Cornett, ob solo oder mit Band, unbedingt selbst erleben, denn es ist seine unverwechselbare, alles dominierende Stimme, das siedend-heiße Gebräu aus rassigen Gitarrenriffs, knorrigen Grooves und bluesig-eingängigen Melodien, mit dem Jimmy Cornett sein Publikum immer wieder aufs Neue begeistert.

 



11.03.2018 - Krissy Matthews Band

 

 

 

Das britische Ausnahmetalent Krissy Matthews in der weiten Welt - a young generation of Bluesrock. 

 

Er ist erst 24 Jahre alt, klingt aber wie einer, der schon seit  24 Jahren im Geschäft ist.

 

Mehr als ein klassisch besetztes Trio braucht es nicht, um die Besucher seiner Konzerte zu elektrisieren. Gemeinsam mit Vater Keith am Bass und Schlagzeuger Chris Sharley bringt die Band den Blues in all seinen Facetten rüber.

 



14.04.2018 - Rob Tognoni

Der Tasmanische (Australier) Rob Tognoni wurde 1994 in der europäischen Musikszene von Slide-Guitar-Meister Dave Hole eingeführt. Mit seinen energiegeladenen Auftritten und kompromissloser Spielfreude hat sich Rob seither in die Herzen einer stetig wachsenden, weltweiten Fangemeinde gespielt.

Mehr als 40 Jahre Bühnenerfahrung und die Unverwechselbarkeit seines Stils machen Rob zu einem viel beachteten, fest etablierten Künstler in der Bluesrock-Szene - und zu Recht wird er mit den Größten seines Genres in einem Atemzug genannt.

Power-Bluesrock à la Rob Tognoni: fast schon ein Markenzeichen für kraftvollen, ehrlichen und sehr individuellen, kreativen Bluesrock, für mitreißende Shows und eine unglaubliche Bühnenpräsenz.



22.04.2018 - Will Wilde Band

Will Wilde, der "Hendrix der Mundharmonika" kommt erstmalig nach Bremerhaven und bringt in seiner Band auch Danny Giles zurück an die Unterweser.

 

Ein Sonntagnachmittag, der ganz im Zeichen des Blues steht.

 

Achtung: Aus familiären Gründen ist der Zugang limitiert, Tickets gibt's nur über direkte Kontaktaufnahme.

 

 



29.04.2018 - Colonel Jetski

Colonel Jetski – die neue All Star Band aus den Niederlanden!


Phil Bee, Guy Smeets, Pascal Lanslots, Bart Kamp und Frank Duindam gründeten Anfang 2017 diese neue Superband.


Freut euch auf ein Wiedersehen mit den Mitgliedern der Band Phil Bee’s Freedom, die es gemeinsam mit Guy Smeets, dem „heißesten Youngster“ der Niederlande an der Gitarre, so richtig krachen lassen.

 

Sonntagskonzert!

 

 



08.09.2018 - Danny Giles Band



22.09.2018 - The Blues Shop Trio

 

Das Blues Shop Trio wurde 2011 gegründet.

 

Andreas, Ralf und Toby kennen sich bereits viele Jahre aus diversen musikalischen Konstellationen doch beim

Blues Shop Trio scheinen die drei Ausnahmemusiker ihren kreativen Hafen gefunden zu haben.

 

Die perfekte Mischung aus Blues und Rock mit Herz und Seele, virtuos und abwechslungsreich präsentiert...

 

 

 



07.10.2018 - John Campbelljohn

John Campbelljohn hat sich mit Haut und Haaren der Slidegitarre verschrieben, die er mit seltener Perfektion und Intensität handhabt.

Campbelljohn zeigt sich dabei keineswegs als Purist, sondern nimmt immer wieder Anleihen bei anderen Genres. Seiner Herkunft entsprechend fließt etwa das eine oder andere Mal auch ein wenig keltisches Flair ein. Diese Vielfalt verleiht seiner Musik Frische, die insbesondere auch live für gute, launige Stimmung sorgt – ein Rhythmus, der unter die Haut geht.

 

Sonntagskonzert!

 



18.11.2018 - King Of The World

Im Blues-Universum gehört die niederländische Band KING OF THE WORLD zu den aktuellen Zentralgestirnen. Bei den ‘Dutch Blues Awards 2014’ bekam die Band alle fünf Awards für ‘Best Blues Band’, ‘Best guitarist’, ‘Best bass player’, ‘Best drummer’ und ‘Best keyboard player’. 

 

Seit der Gründung von KING OF THE WORLD (Erwin Java – Gitarre, Fokke de Jong – Drums, Govert van der Kolm – Hammond und Ruud Weber – Bass und Lead Vocals) Anfang 2012 ging es ständig bergauf mit der niederländischen Blues-Rhythm & Rootsband. Auch der gute Ruf in Bezug auf ihre explosiven Live-Auftritte hat maßgeblich zu ihrem Durchbruch beigetragen. 

 



15.12.2018 - Stefan van de Sande